Ergänzung zur Diskografie

 

Folgende Aufnahmen sind nach der Veröffentlichung der Neuauflage
meines Buchs "Carlos Kleiber. Eine Biografie" im Juli 2010 erschienen.

Wiederveröffentlichungen wie beispielsweise den bei Golden Meldram veröffentlichte Wozzeck nehme ich nicht im Detail nochmals auf, vor allem in Japan erscheinen immer wieder neue Ausgaben von bereits edierten Mitschnitten.

 

Jacques Offenbach: 3 x Offenbach
Die kleine Zauberflöte, Die Verlobung bei der Laterne, Die Insel Tulipatan

Deutsche Oper am Rhein, Düsseldorf, 1. Dezember 1962

Hänssler Profil Medien, 2 CD, VO: 2013, Herausgeben als Journalistic Editor und mit einem Begleitext versehen von Alexander Werner

Private Ton-Abnahme von der ZDF-Übertragung am 14. Juli 1963

Erste komplette und neu rekonstruierte und remastered Edition, in der Melodram-Edition fehlen die Anfangstakte sowie komplett der dritte Einakter. 

 

Giacomo Puccini:  La Bohème

Mirella Freni, Ottavio Garaventa, Margherita Guglielmi, Lorenzo Saccomani
Orchester der Mailäner Scala,
AD: 25. Mai 1981, Mailand, La Scala
Lyric Distribution, Ed Rosen (2CD), VO: 2012

(ebenso dort VÖ 2012: La Bohème 1979, Scala DVD, La Traviata, Florence 1984)

 

Georg Philipp Telemann: Suite aus der Tafelmusik B-Dur

Hamburger Rundfunkorchester, NDR-Studio, 1./2.. Dezember 1960 (Im Vorfeld "Pdium der Jungen"

Carl Philipp Emmanuel Bach: Cellokonzert B-Dur
Irene Güdel, Cello, Hamburger Rundfunkorchester, NDR-Studiokonzert, Podium der Jungen, 7. Dezember 1960, live

Interview mit Carlos Kleiber,
Konzertpause, NDR-Studiokonzert, Podium der Jungen, 7. Dezember 1960, live

(einziges bislang dokumentiertes Interview mit Carlos Kleiber, aufgefunden mit C.P.E. Bach von Alexander Werner und erstmals zitiert in meiner Kleiber-Biografie bei Schott, danach Auszüge im von mir beratend begleiteten Filn "Carlos Kleiber - Lost to the World von Georg Wübbolt"

Hänssler Profil Medien, CD, VO: 2011, Herausgeben als Journalistic Editor und mit einem Begleitext versehen von Alexander Werner

Anmerkungen:
(Georg Philipp Telemann: Tafelmusik B-Dur, Bohuslav Martinu: Oboenkonzert mit Heinz Holliger, Manuel de Falla: Drei Tänze aus "El sombrero de tres picos" vom 7.12.1960 sind verschollen; wie vermerkt Telemann-Studioproduktion vom 1./2. Dezember war  zuvor nur unauthorisiert unter falschem Datum veröffentlicht)

... are missing, as mentioned in my book Telemann was a studio production dated december 1./2. in 1960, previously only published inofficially with wrong date)

 

Giuseppe Verdi: Otello

Mirella Freni, Placido Domingo, Piero Cappuccilli
Chor und Orchester der Mailänder Scala
AD: 8. Februar 1987, Mailand, Scala
Lyric, 2 CD, VO: 2011 in Ed Rosen Edition

 

Giacomo Puccini:  La Bohème

Auszüge Akt 4 (= Mirella Freni)

Mirella Freni, Luciano Pavarotti, Wolfgang Brendel, Orazio Mori, Wolfgang Brendel
Bayerisches Staatsorchester und Chor der Bayerischen Staatsoper,
AD: 18. Januar 1985, Wien, Wiener Staatsoper
Orfeo, CD C 806 1021 (2CD), VO: 2010

 

Folgende Aufnahmen sind nach der Veröffentlichung der zweiten Auflage
meines Buchs "Carlos Kleiber. Eine Biografie" im Februar 2009 erschienen.

Die ergänzte Diskografie finden Sie in der Neuauflage Juli 2010

 

Carlos Kleiber. Complete Opera and Concert DVDs
on Deutsche Grammophon«, 10 DVDs, Limited Edition,
Neujahrskonzert in Wien 1989; Neujahrskonzert in Wien 1992;
Beethoven: Sinfonie Nr. 4, Nr. 7; Mozart: Sinfonie Nr. 36, Brahms:
Sinfonie Nr. 2; Beethoven: Coriolan-Ouvertüre, Mozart: Sinfonie Nr. 33,
Brahms: Sinfonie Nr. 4; R. Strauss: Der Rosenkavalier, Joh. Strauß
(Sohn): Die Fledermaus, VÖ: DVD 2010, Deutsche Grammophon.

Nach 1982 betrat der legendäre und perfektionistische Dirigent Carlos Kleiber kein Platten-studio mehr. Glücklicherweise aber ließ er sich bis zu seinem letzten Operngastspiel in Wien 1994 mit Rosenkavalier mehrfach für Film-Produktionen von Unitel gewinnen. Anlässlich seines 80. Geburtstags sind nun erstmals alle für die Deutsche Grammophon entstandenen Mitschnitte von Konzerten und Opern komplett und sehr preiswert in einer Kassette zu haben. Alle genießen dank Kleibers Genie und seiner einzigartigen Pultwirkung Kultstatus, ob der Münchner Rosenkavalier von 1979, die Konzerte in Amsterdam, Wien und München mit Beethoven-, Brahms- und Mozart-Programmen, die Fledermaus von 1986 oder die Wiener Neujahrskonzerte 1989 und 1992. Natürlich kommt die Kassette etwas spartanischer daher als die Einzeleditionen und bietet im Booklet nur die notwendigsten Informationen. Wer damit auskommt oder erst bei Kleiber einsteigen möchte, für den dürfte dieses Schnäppchen unwiderstehlich sein.

 

Carlos Kleiber. Complete Recordings on Deutsche Grammophon
12 CD, Beethoven: Sinfonie Nr. 5, Nr. 7, Brahms: Sinfonie Nr. 4,
Schubert: Sinfonie Nr. 3, Nr. 8 »Unvollendete«, Joh. Strauß (Sohn):
Die Fledermaus, Verdi: La traviata, Wagner: Tristan und Isolde,
Weber: Der Freischütz, VÖ: CD 2010, Deutsche Grammophon.

Eine derartige Fülle faszinierender Referenzaufnahmen, gebündelt in einer Kassette, dürfte wohl einmalig sein. Ein wenig wundert man sich, dass die Deutsche Grammophon das Vermächtnis des bereits zu Lebzeiten als Legende geltenden Dirigenten Carlos Kleiber zum 80. Geburtstag komplett und supergünstig auf den Markt bringt. Denn die Einzel-Ausgaben von Freischütz und Tristan aus Dresden, die Beethoven-, Brahms- und Schubert-Einspielungen mit den Wiener Philharmonikern sowie von La Traviata und Die Fledermaus sind nach wie vor internationale Verkaufsrenner. Einmal mehr mag man nach dem Durchhören wehmütig oder kopfschüttelnd bedauern, dass der tonkonserven-feindliche Ausnahmekünstler sich nur zwischen 1973 und 1982 zu Studioaufnahmen überreden ließ. Abgesehen von einigen Live-Mitschnitten sind offiziell nicht viel mehr als diese mitreißenden Zeugnisse seiner Dirigier- und Gestaltungskunst zu haben. Auch sechs Jahre nach seinem Tod lodert Kleibers Feuer weiter. Ein wertvolles Vermächtnis, dass mit dieser Box gerade Kleiber-Einsteigern einen kompakten und den Geldbeutel schonenden Zugang erlaubt.
einzigartig.

 

Dokumentation: »Carlos Kleiber«

Mit Ausschnitten aus Joh. Strauß (Sohn): Der Zigeunerbaron (Ouvertüre), R. Strauss: Der Rosenkavalier (Walzer) vom Ball der Wiener Philharmoniker 1980 und 1994 sowie Interviews mit Luciano Pavarotti und Mirella Freni, Beitrag des ORF 1985, VÖ: DVD 2009, CVR.

 

 

Folgende Aufnahmen sind seit der Veröffentlichung der ersten Auflage
meines Buchs "Carlos Kleiber. Eine Biografie" erschienen.

Die ergänzte Diskografie finden Sie in Auflage 2

 

The following recordings were published since the first edition of my book,
the updated discography you find in second edition

 

Text in Japanese

 

Giuseppe Verdi: Falstaff
Norman Mittelmann, William Justus, Richard van Vrooman, Paul Späni, Ernst-August Steinhoff, Gerry de Groot, Erika Wien, Ellen Kunz, Franz Drosg
Opernhaus Zürich, dated 7. Juni 1965, Zürich
CVR, VÖ: 2009

Datum und Aufführung konnte ich in den Züricher Archiven nicht verifizieren, allerdings die Besetzung, die einer Aufführung von Kleiber vom 4. März 1965 entspricht.

 

Date is unshure, could not be verified in Zurich archives, but cast of singers is verified and corresponding to a performance of Kleiber from 4. März 1965.

 

Richard Strauss: Der Rosenkavalier
Claire Watson, Karl Ridderbusch, Brigitte Fassbaender, Benno Kusche, Hilda de Groote,
Bayerischen Staatsoper, 13. Juli 1973, München, BR
Orfeo CD/SACD, VÖ: 2008

Erste offizielle, authorisierte Veröffentlichung der Live-Aufnahme

.

 

Alban Berg: Wozzeck
Bayerische Staatsoper, München, Premiere 27. November 1970, Theo Adam, Wendy Fine, Fritz Uhl, George Paskuda, Max Proebstl Opera Depot (OD 10250-2), VÖ: CD 2008

Richard Strauss: Der Rosenkavalier
Felicity Lott, Kurt Moll, Anne Sofie von Otter, Barbara Bonney,
Orchester der Wiener Staatsoper
Probenmitschnitte aus Wien 1994, Encore DVD 2952, VÖ: 2008

 

Judith Beckmann, Hans Sotin, Brigitte Fassbaender, Benno Kusche, Barbara
Bonney,
Bayerisches Staatsorchester und Chor der Bayerischen Staatsoper,
AD: 12. Juli 1984, Munchen, Bayerische Staatsoper,
VO: CD 2008, House of Opera.

 

Giuseppe Verdi: La TraviataEdita Gruberova, Marianne Seibel, Neil Shicoff, Wolfgang Brendel, Helene
Jungwirth
Bayerisches Staatsorchester und Chor der Bayerischen Staatsoper,
AD: 29. Mai 1985, Munchen, Bayerische Staatsoper,
VO: CD 2008, House of Opera.

 

Giacomo Puccini:  La Bohème
Mirella Freni, Luciano Pavarotti, Wolfgang Brendel,
Bayerisches Staatsorchester und Chor der Bayerischen Staatsoper,
AD: 16. Juli 1983, Munchen, Bayerische Staatsoper,
VO: CD 2008, Live Rare Opera.

 

Richard Wagner: Tristan und Isolde
Spas Wenkoff, Caterina Ligendza, Yvonne Minton, Donald McIntyre, Karl Ridderbusch
Bayreuther Festspiele, Bayreuth, 30. Juli 1976, Opera Depot, OD 10262-3, VÖ: 2008

Ludwig van Beethoven:
Symphonie Nr.5, Coriolan-Ouverture
Johann Strauß (Sohn):
Die Fledermaus (Ouverture), Unter Donner und Blitz,
Wiener Philharmoniker
AD: 27. April 1981, Guanajuato, Teatro Juarez, Mexiko (TV),
VO: DVD 2005, CVR

 

 

 

Anmerkungen zur Diskografie

 

Die Diskografie in der gedruckten ersten Auflage meiner Kleiber-Biografie verzeichnet alle bis Dezember 2007, die zweite Auflage bis März 2009 erschienenen Aufnahmen von Carlos Kleiber. Nicht aufgenommen wurden unveröffentlichte Mitschnitte und Rundfunkdokumente. Es existieren allerdings neben zahlreichen privaten Mitschnitten auch unveröffentlichte offizielle Archivaufnahmen bei Rundfunksendern, Opernhäusern oder Orchestern. Einige Rundfunkmitschnitte sind verschollen oder über private Radio-Mitschnitte erhalten. Im Folgenden sind diese in einer Auswahl vermerkt.

 

Discography involved in the first edition of my book lists all published recordings up to december 2007, the second edition all up to march 2009. Not included are yet unpublished live recordings and radio broadcasts. However there exist many private live recordings as well as unpublished official radio broadcasts, recordings of opera houses or orchestras. Some radio broadcasts are missing or survived in private recordings. Some of these you find below.

 

Johann Strauß: Die Fledermaus (in Französisch)
Maurice Besançon, Teresa Stich-Randall, Rukminy Sukmawati, Hugues Cuenod

Orchestre de la Suisse Romande, Grand Thétre, Genf, Abendvorstellung, 2. Januar 1966

 

Robert Schumann: Klavierkonzert a-Moll

Christoph Eschenbach, Klavier, Prager Symphoniker, Musikfestival Prager Frühling, 25. Mai 1968, Archiv Tschechischer Rundfunk
(Antonin Dvoák: Konzertouvertüre Karneval sowie Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 7 A-Dursind verschollen)


Johann Strauß: Fledermaus-Ouvertüre; Carl Maria von Weber: Freischütz-Ouvertüre
Sinfonieorchester des Süddeutschen Rundfunks, Funkstudio SDR, 29. Dezember 1969, Archiv SWR, wie vermerkt lediglich die Freischütz-Ouvertüre 1970 auf LP veröffentlicht

 

 

Wolfgang A. Mozart: Symphonie Nr.33; Richard Strauss: Ein Heldenleben
Wiener Philharmoniker, Wien, 16. Mai 1993, offizielle CD-Fassung des Live-Konzerts unter Verwendung von Sony-Aufführungs- und Probenmitschnitten, unveröffentlicht

 

 

Carlos Keiber - Heldenleben - SonyKurz vor der Veröffentlichung zog Carlos Kleiber

seine Freigabe für die fertige Sony-CD-Produktion

seines Wiener Konzerts vom Jahr 1993 zurück.

Seither ruht der auch unter Verwendung von

Probenmaterial bearbeitete Mitschnitt im Archiv.

 

 

Ludwig van Beethoven: Coriolan-Ouvertüre; Wolfgang A. Mozart: Symphonie Nr.33; Johannes Brahms: Symphonie Nr.4
Slowenische Philharmonie, Ljubljana, Gallus Halle, 6. Juni 1997 (Slowenisches Fernsehen, unveröffentlicht)

 

Giacomo Puccini: La Bohème
Wiener Staatsoper, Wien, 21. Januar 1985, ORF-Rundfunkmitschnitt

 

Daneben existieren zahlreiche unveröffentlichte In-House-Mitschnitte vor allem aus München, Mailand, Japan, London, New York sowie etwa das komplette Konzert mit den Berliner Philharmonikern von 1989, diverse Opernmitschnitte aus Stuttgart etwa Tristan 1969, Elektra-Premiere von 1971, Otello mit Wolfgang Windgassen von 1971, Rosenkavalier von 1971, Archivaufnahmen von Opernhäuser speziell aus München und Mailand. So sendete die italienische RAI beispielsweise einen Auszug aus Kleibers Konzert mit dem London Symphony Orchestra aus Mailand 1981.

 

Additionally there exist many unpublished in-house-recordings especially from Munich, Milan, Japan, London, New York as well as for example the complete concert from Berlin 1989, some live recordings from Stuttgart such as Otello with Wolfgang Windgassen of 1971, Rosenkavalier of 1971, recordings in archives of opera houses especially from Munich and Milan. For example Italien RAI broadcasted an excerpt of Kleibers concert with London Symphony Orchestra from Milan 1981.

News

Self-Portrait

Carlos El Club

 Carlos Kleiber Selbstporträt

Ironisches Selbstportät des jugendlichen Carlos Kleiber als Carlos Buti in Argentinien. Buti war ein bekannter populärer Sänger.

download (Buti)

Carlos Kleiber war ein sehr lebensfreudiger junger Mann. Dass er teils schüchtern war, vielleicht gerade deswegen, weil er die Freiheit jenseits alter Konformismen liebte, mag dieses Bild ein wenig bestätigen. Sein Vater Erich Kleiber wiies ihn etwa immer wieder darauf hin, wie schädlich das Rauchen sei. Carlos jedenfalls wird wie jeder junge Mann gefühlt haben in diesen Jahren, nur eben ein ganz wenig anders ... Pie war der familiäre Kosename.

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com