Vladmir Fedoseyev und Carlos Kleiber

 

Mit dem russischen Dirigenten Vladimir Fedoseyev sprach ich im Juli 2006, weil ich wusste, dass er Kleiber auch persönlich sehr schätzte und privat Kontakt mit ihm hatte. Fedoseyev hielt Kleiber für einen genialen Dirigenten und freute sich über dessen Interesse an russischer Musik. Gerne hätte er ihn in seinem Land am Pult eines Orchesters gesehen, aber auch Fedoseyev gelang es nicht, Kleiber für einen Auftritt in Russland zu erwärmen.

Dazu ein Auszug aus meinem Buch auf der Homepage des Maestros

Link derzeit nicht mehr auffindbar

 

 

In einem anderen Interview äußerte sich Fedoseyev so über Kleiber:

Wer kann für Sie in der Kunst des Dirigierens als Vorbild dienen?
Carlos Kleiber. Ein überragender Dirigent, ein wunderbarer Musiker ein großer Mensch. Was für "Legenden" wurden nicht über ihn erzählt! Alles ist so dumm. Der Schlüssel zum Verständnis dieser Persönlichkeit ist sein riesiges Maß an Verantwortung gegenüber der Musik. Und sein Weggang?! Still, einsam, weil das Ende des Schaffens auch das Ende des Lebens bedeutete. Er wollte und konnte sich nicht gegen die zerstörerischen, lauten Tendenzen behaupten. Ich bin stolz auf die Bekanntschaft mit ihm, wenn sie auch kurz war erst in den letzten Jahren seines Lebens, stolz auf seine Aufrichtigkeit in den Briefen. Ich bin glücklich, dass er lebte und schaffend tätig war, und in meinem Herzen und in meinem Leben bleibt er für immer.

 

 

 

News

Translation in English

Money and Fear

 

I have got for years and futher get many mails from people all over the world in case of an English translation of my biography of Carlos Kleiber, but still the editors obviously are not shure about Carlos Kleibers popularity and also are anxious about costs of translating such a large book. Seems that any do not know that Goethe-Institute for example could hlp in that case. In Japan nobody bothered about that, one edition followed the other. So, I only can tell you, wait and will see what happens ...

Ich bekomme seit Jahren und weiterhin viele Anfragen aus der ganzen Welt, wann denn nun eine englische Übersetzung meiner Biografie über Carlos Kleiber erscheint. Noch aber scheint es so, dass Zweifel an Kleibers Popularität und Bedenken wegen der Kosten einer Übersetzung eines so umfangreichen Buchs dies hemmen oder verzögern. Offenbar ist Verlagen auch nicht unbekannt, dass beispielsweise das Goethe-Insitut bei Übersetzungen unterstützen können. In Japan kümmerte all das niemand, dort erschien eine neue Auflage der Übersetzung nach der anderen. Nun, wir werden sehen, wie es sich entwickelt ...

Alexander Werner, 04/2013

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com